Therapieplanung und Fallkonzeption anhand von Fallvignetten
Dipl.-Psych. Maren Lammers, Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis
Verhaltenstherapie - Emotionsfokussierte Therapie - Hypnose - Beratung

Inhaltsangabe
Im Rahmen dieses praxisnahen Kurses sollen wichtige Grundlagen zur Therapieplanung und Fallkonzeption vermittelt werden. Neben der Erarbeitung von Therapiezielen sollen Entscheidungshilfen zur Zielerreichung, Therapiedauer und zur patientenspezifischen Vorgehensweise dargestellt werden. Diese können angewendet die therapeutische Arbeit, u.a. auch die Antragstellung (Antrag auf Psychotherapie an die Krankenversicherung) erleichtern und zu einem höheren Grad an Strukturiertheit in der Behandlung beitragen. Anhand von zahlreichen Fallbeispielen sollen die Teilnehmer üben, das theoretisch Erlernte praktisch anzuwenden.

Methoden
Referat, Fallbeispiele der Referentin, Darstellen von Therapiestrategien, Hand-Outs.

Literatur
- Stavemann H.: KVT-Praxis. Strategien und Leitfäden für die Kognitive Verhaltenstherapie. Psychologie Verlagsunion 2005.
- Sulz S.K.D.: Verhaltensdiagnostik und Fallkonzeption. Bericht an den Gutachter und Antragstellung.  CIP-Medien 2000.
- Vogel H., Merod R., Stark A., Strauß E.H., Zilly G. (Hrsg.): Verhaltenstherapeutische Fallberichte. Ausbildungsmanual. DGVT-Verlag 1994.
- Zarbock G.: Praxisbuch Verhaltenstherapie. Grundlagen und Anwendungen biografisch-systemischer Verhaltenstherapie. Pabst Science Publishers 2008.