Inhaltsangabe für den Kurs
ABC im ersten Gespräch


Dieser praxisorientierte Kurs soll den Teilnehmern einen ersten Einblick in den Ablauf und die Ziele eines therapeutischen Erstgespräches vermitteln. Der erste Kontakt zwischen Therapeut und Patient hat eine besondere Bedeutung, da Patienten meist einen hohen Leidensdruck verspüren. Im Mittelpunkt des Workshops stehen erste therapeutische Interventionen um ein vertrauensvolles Arbeitsbündnis zwischen Patient und Therapeut aufzubauen. Neben den theoretischen Grundlagen werden vor allem Gesprächs- und Fragetechniken in Kleingruppen praktisch eingeübt. Jeder Teilnehmer sollte nach diesem Kurs ein therapeutisches Erstgespräch führen können.

Methoden
Referat, Fallbeispiele, Darstellen von Gesprächs- und Fragetechniken sowie Therapiestrategien, praktische Übungen, Kleingruppenarbeit, Hand-Outs.

Literatur

  • M. Prior: Beratung und Therapie optimal vorbereiten: Informationen und Interventionen vor dem ersten Gespräch. Carl-Auer-Verlag, 2007.
  • M. Wendisch & M. Neher: Das Erstgespräch in der Verhaltenstherapie – ein Leitfaden. In: Verhaltenstherapie 2000, 13, S. 122-129.
  • D. Regli, K. Bieber, F. Mathier & K. Grawe: Beziehungsgestaltung und Aktivierung von Ressourcen in der Anfangsphase von Therapien. In: Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin 2000, 4, S. 399-420.